Über

Hallöchen ihr Lieben, ich hatte schon immer Lust einen eigenen Blog zu besitzen um über bestimmte Dinge zu schreiben. Meinen Blog habe ich "Formen-des-Lebens" genannt, weil ich oft über ganz bestimmte Dinge nachdenke die mich beschäftigen. Meistens ganz alltägliche Dinge oder Dinge die uns alle etwas angehen. Ich denke meine Hauptthemen werden unser Umwelt- und Tierschutz sein und ganz alltägliche Sachen wie der Sinn des Lebens, Fragen wie "Warum sind wir alle gleich und doch so unterschiedlich?" "Was bedeutet individuallität?" oder Themen und Fragen die ich durch Gespräche, das Radio oder den Fernseher mitbekomme. Ich werde bei den meisten Themen meine eigene Meinung schreiben, ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen, sondern wenn überhaupt zum darüber nachdenken anregen Wenn ihr Lust habt, würde ich mich freuen wenn ihr mal vorbei schaut. Vielleicht interessiert euch das ein oder andere Thema ja Ich freu mich auf euch, eure Anna

Alter: 19
 


Werbung




Blog

Allein sein an Weihnachten

Habt ihr euch schon mal gefragt was ihr machen würdet wenn ihr an Weihnachten alleine sein würdet? Oder seid ihr an Weihnachten vielleicht sogar alleine und findet es ganz schrecklich oder sogar schön? Vor einigen Tagen interviewte ein Radiosender verschiedenen Leute zu diesem Thema.Ich fand es ziemlich interessant und habe angefangen selbst darüber nachzudenken, wie es für mich sein würde an Weihnachten alleine zu sein. Zuerst fand ich den Gedanken Weihnachten alleine zu feiern, wie viele der Interviewten, ziemlich schrecklich. Immerhin ist Weihnachten das Fest der Familie und der Liebe. Zumindest in unserem Haushalt. Schon immer haben wir Weihnachten mit der Familie gefeiert, manchmal sogar mit Freunden. Ganz besonders an Heiligabend sitzt die ganze Familie zusammen, isst, lacht, spielt Spiele und packt Geschenke aus. Am ersten oder zweiten Weihnachtsfeiertag treffen sich alle bei Oma und Opa zu Hause und dann wird dort mit allen Tanten, Onkel, Cousinen und Cousins gefeiert. Ich bin ein totaler Familienmensch, weshalb Weihnachten für mich auch die schönste Zeit im Jahr ist. Deshalb war es für mich von Anfang an klar, das ich es schrecklich finden würde, wäre ich an Weihnachten alleine.Doch dann habe ich mich gefragt was ich machen würde, wenn ich denn alleine wäre. Und da habe ich beschlossen, das Weihnachten die Zeit werden würde an der ich mich nur um mich kümmere. Ich würde Weihnachtsmusik anmachen, so laut und schräg mit singen wie ich nur könnte. Würde mir ein heißes Entspannungsbad einlassen und ein schönes Buch lesen. Dann würde ich mir etwas leckeres zum Essen kochen, ich liebe Essen. Und unter meinem Weihnachtsbaum würde ein Paket liegen, mit meinem Namen drauf, ein Geschenk das ich mir selbst gegönnt habe. Nach dem Essen würde ich es auspacken und dann würde ich mich in Jogginghose und Pulli, mit dicken Wollsocken auf mein Sofa kuscheln, einen warmen Tee trinken, Plätzchen und Mandarinen essen und einen (oder auch zwei) Weihnachtsfilm(e) anschauen. Am nächsten morgen würde ich lecker und ausgiebig Frühstücken, vielleicht Pancakes, vielleicht aber auch einfach nur Brötchen mit leckerer Marmelade. Man könnte natürlich an Heiligabend, wenn man überhaupt nicht alleine sein möchte, ins Theater gehen oder bei Hilfsorganisationen mithelfen, in der Suppenküche zum Beispiel. Oder man tut sich mit anderen zusammen, die an Weihnachten auch alleine sind und kocht mit ihnen isst und unterhält sich. Dann ist niemand mehr alleine. Ich finde auf jeden Fall, auch wenn man an Weihnachten alleine ist, kann man das beste daraus machen. Und wenn einem dann zum Heulen ist, dann weint man eben, legt sich einen traurigen Film ein und weint, solange bis es einem besser geht. Das kann nämlich manchmal auch helfen.Wie sieht Weihnachten bei euch aus? Seid ihr Weihnachten alleine oder fändet ihr das ganz schrecklich? Vielleicht mögt ihr Weihnachten ja nicht einmal und wärt dort gern alleine.

1 Kommentar 15.12.16 11:37, kommentieren

Werbung